Resilienztraining | innerlich stark und stressresistent

Resilienztraining | innerlich stark und stressresistent

So funktioniert das Resilienz Training
für mehr Sinn, Motivation, Zufriedenheit für dich privat und auch bei dir im Job

Heute stelle ich dir die wichtigsten Faktoren des Trainings vor, damit dir bewusst wird, was sich hinter dem Begriff RESILIENZ    –   Training wertvolles verbirgt.
Wie genau du dich damit weiterentwickeln kannst, um deine Resilienz (Widerstandskraft)
für stürmische Zeiten bewusst zu steigern.

1. Du kennst bestimmt die Phasen in deinem Privat- und Arbeitsleben in dem du hohes Engagement zeigst und du bereit bist “alles” zu geben –

Hier einige Fragestellungen für dich, mit denen du deine
Fähigkeit –  “alles” – zu geben auf den “Prüfstand” stellen kannst

  • Habe ich parallel zur Fähigkeit “alles” zu geben auch die Distanzierungsfähigkeit, um mich in der Freizeit auch zu erholen?
  • Gelingt es mir Arbeit und Privates zu trennen?
  • Fühle ich mich zugehörig, im Privaten und am Arbeitsplatz?
  • Pflege ich Kollegialität und auch im Privaten ein gutes “Netzwerk”?

 

2. Du kennst bestimmt auch die Phasen in deinem Privat- und Arbeitsleben,
in denen du dich übermäßig verausgabst, gereizt bist, vielleicht schon einmal über reagierst

Hierzu auch  einige Fragestellungen für dich, mit denen du deine
Fähigkeit –  dich übermäßig zu Verausgaben auf den “Prüfstand” stellen kannst

  • Nehme ich Dinge sehr, bzw. zu genau – bin ich perfektionistisch, oder gar pedantisch?
  • Wie steht es um meine Distanzierungsfähigkeit, gelingt es mir noch so wie in Phase 1?
  • Kann ich um Unterstützung bitten – oder mache ich grundsätzlich alles lieber alleine?

 

3. Vielleicht befindest du dich gelegentlich auch in der Phase, in der du deine körperliche, mentale und emotionale Erschöpfung deutlich spürst

Auch hierzu mögliche Fragestellungen für Dich, mit denen du deine
Fähigkeit –  deine körperlich, mentale, emotionale Erschöpfung aus-/durchzuhalten
auf den “Prüfstand” stellen kannst

  • Macht mir das hohe Engagement noch Spaß?
  • Schleichen sich vermehrt Fehler ein, sinkt meine Leistungsfähigkeit?
  • Habe ich schon nach Unterstützung gefragt, bzw. die angebotene Unterstützung angenommen?

 

4. Vielleicht kennst du bei dir oder Menschen in deinem Umfeld die Phase, in denen
die Angst vor Verschleiß/Überforderung steigt und die Abgrenzung
zu Dingen und Personen zunimmt

Hierzu auch einige hilfreiche Fragestellungen, mit denen du deine Motivation an dem was du tust auf den “Prüfstand” stellen kannst

  • Macht mir das was ich tue, bzw. wie ich es tue momentan Spaß?
  • Habe ich etwas unternommen, meine Motivation in die richtige Richtung zu steigern?
  • Wo ist mein großes Engagement aus Phase 1 geblieben, bzw. was genau ist jetzt anders als zu dieser Zeit?
  • Was motiviert mich, was kann ICH tun, um meine “Einsatzbereitschaft” auf ein gesundes Maß zu verändern?

 

Nun  dazu,  – wie Resilienztraining funktioniert

  • Die o.a. gezielten Fragen in den Phasen 1-4 schärfen in einem ersten und wichtigen Schritt deine Sinne für deine Wahrnehmung von Stressauslösern und -symptomen bei dir und anderen Menschen in deinem Umfeld
  • In einem weiteren Schritt hast Du im Resilienztraining die Möglichkeit ausgewählte Resilienz Schlüssel anhand konkreter individueller Beispiele effizient für dich/dein Umfeld/dein Team zu nutzen, um wieder Sinn, Motivation, Zufriedenheit für dich privat/in deinem Job zurück zu erlangen
  • Daraus entwickelst Du förderliche Denkweisen im Umgang mit stressverschärfenden Einstellungen und erweiterst deine Handlungskompetenz für einen gesunden Umgang mit Herausforderungen

Forschungsergebnisse bestätigen

Resilienzforschung – Persönlichkeitsentwicklung (entwicklung-der-persoenlichkeit.de)

den Gewinn und Nutzen eines Resilienz Trainings: Forschungsergebnisse bestätigen, dass Menschen mit einer höheren, inneren Resilienz insgesamt weniger körperliche und psychische Beschwerden haben und sich deutlich schneller von Rückschlägen, Überforderungen oder traumatischen Ereignissen erholen .

Wenn Du lernen möchtest, wie Du dein Resilienz Potential bestmöglich nutzen kannst,
oder Du selbst zur Fachkraft für Resilienz werden möchtest,
schreibe mir, ich freue mich über Deine Nachricht.